Fortentwicklung in der Corona-Pandemie

Aktuell ist bis zum 18. April 2021  aufgrund der steigenden Inzidenzwerte und des Risikos der Infizierung mit Mutanten weiterhin ein bundesweiter „Lockdown“ angeordnet. Lockerungen sind in Abhängigkeit von den sich entwickelnden Inzidenzwerten, dem Fortschritt bei Impfung, Schnell- und Selbsttestung vorgesehen. Für Kontaktsportarten in Innenräumen, wie bspw. Tanzen, ist die Wiederaufnahme der Betätigung zurzeit nicht möglich.

Alle unsere verbandseigenen Aktivitäten, wie bspw. Seminare in Präsenzform, sind weiterhin abgesetzt und terminlich verschoben. Einzig und allein sind derzeit virtuelle Seminare, Workshops und Sitzungen durchführbar.
Wir bitten unsere Mitgliedsgruppen analog zu verfahren und alle Aktivitäten in Kontaktform, bspw. Volkstanzen, zunächst nicht wieder aufzunehmen, zunächst weiterhin einzustellen und die Kontakte entsprechend der hess. Landesverordnung stark einzuschränken.

Die für den 6. März 2021 beabsichtigte und dann abgesagte HVT-Frühjahrstagung  wird nach den aktuellen Planungen des HVT-Landesvorstands bei nächst möglicher Gelegenheit nachgeholt.

Wir bitten um Euer Verständnis.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund !

Veröffentlicht von

Torsten Frischkorn

Ich bin ein waschechter Lauterbacher Strolch! Im Mai 1963 wurde ich in der Kreisstadt des Vogelsbergkreises - genau wie Eltern und Großeltern - geboren, wohne jedoch aus beruflichen Gründen seit 1998 in Fulda, der osthessischen Metropole. Trotzdem bin ich mehrmals in der Woche in meiner Geburtsstadt Lauterbach, wo ich seit 1985 meinem Hobby, dem Volkstanz, nachgehe. Im 18. Jahr leite ich dort nun die Lauterbacher Trachtengilde, war aber auch vorher bereits langjährig stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer dieser Volkstanzgruppe. Die Begeisterung für die Verbandsarbeit hat der ebenfalls aus Lauterbach stammende ehemalige BkJ-Jugendwart des Bezirks Ost Heiko Dietz bei mir geweckt. Die erste Station in der Verbandsmitarbeit von mir war seit 2001 die Vertretung des Bezirks Ost der HVT im verbandsinternen Arbeitskreis Hessentag. Die langjährigen Erfahrungen aus der Organisation der Internationalen Lauterbacher Gildefeste waren mir hierbei sehr hilfreich. Ende 2003 wurde ich zum Leiter des osthessischen HVT-Bezirks gewählt, zu dem 20 Volkstanz- und Trachtengruppen sowie zwei Musikkapellen zählen. Seitdem arbeite ich im Vorstandsgremium der HVT mit. Meine Wiederwahl zum Bezirksleiter erfolgte im November 2007. Diese Tätigkeit endete mit Ablauf der Wahlperiode im November 2011. Im November 2007 erfolgte bereits meine Wahl zum Landesvorsitzenden der HVT, die ich nun in der vierten Amtsperiode verantwortlich führen darf. Vertrauen, gegenseitige Information und Kommunikation miteinander sowohl im Vorstandsteam als auch mit allen Mitgliedsgruppen erachte ich für die ehrenamtliche gesellschaftliche Arbeit als bedeutend und sehr wichtig. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit unsrer guten Teamarbeit die Erwartungen erfüllen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.