Tag der Tracht in Mittelhessen

Wann:
18.10.2020 ganztägig
2020-10-18T00:00:00+02:00
2020-10-19T00:00:00+02:00
Wo:
Hinterlandhalle Dautphetal
35232 Dautphetal
Deutschland
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Henner Bösser
0173/6516162

In diesem Jahr ist, bedingt durch die Corona-Pandemie, der Tag der Tracht etwas anders als gewohnt.

Es wird am Sonntag, 18.10.2020 um 11 Uhr einen Mundart-Gottesdienst in der Hinterlandhalle in Dautphetal geben. In der Hinterlandhalle stehen eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen zur Verfügung, so dass pro Trachtengruppe zwei Personen teilnehmen können.

Der Mundart-Gottesdienst wird aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen abgesagt !!

Des Weiteren ist beabsichtigt, an diesem Tag eine Trachtenausstellung im Hinterlandmuseum in Schloss Biedenkopf zu eröffnen.
Auch dort ist der Zutritt beschränkt, da sich lediglich 20 Personen gleichzeitig im Museum aufhalten dürfen.
Die Ausstellung kann jedoch auch zu den üblichen Öffnungszeiten des Museums besucht werden.

Für alle Besucher gelten die aktuellen Corona-Abstands- und Hygienebestimmungen. Mund-Nasen-Bedeckung daher nicht vergessen!

Veröffentlicht von

Torsten Frischkorn

Ich bin ein waschechter Lauterbacher Strolch! Im Mai 1963 wurde ich in der Kreisstadt des Vogelsbergkreises - genau wie Eltern und Großeltern - geboren, wohne jedoch aus beruflichen Gründen seit 1998 in Fulda, der osthessischen Metropole. Trotzdem bin ich mehrmals in der Woche in meiner Geburtsstadt Lauterbach, wo ich seit 1985 meinem Hobby, dem Volkstanz, nachgehe. Im 18. Jahr leite ich dort nun die Lauterbacher Trachtengilde, war aber auch vorher bereits langjährig stellvertretender Vorsitzender und Schriftführer dieser Volkstanzgruppe. Die Begeisterung für die Verbandsarbeit hat der ebenfalls aus Lauterbach stammende ehemalige BkJ-Jugendwart des Bezirks Ost Heiko Dietz bei mir geweckt. Die erste Station in der Verbandsmitarbeit von mir war seit 2001 die Vertretung des Bezirks Ost der HVT im verbandsinternen Arbeitskreis Hessentag. Die langjährigen Erfahrungen aus der Organisation der Internationalen Lauterbacher Gildefeste waren mir hierbei sehr hilfreich. Ende 2003 wurde ich zum Leiter des osthessischen HVT-Bezirks gewählt, zu dem 20 Volkstanz- und Trachtengruppen sowie zwei Musikkapellen zählen. Seitdem arbeite ich im Vorstandsgremium der HVT mit. Meine Wiederwahl zum Bezirksleiter erfolgte im November 2007. Diese Tätigkeit endete mit Ablauf der Wahlperiode im November 2011. Im November 2007 erfolgte bereits meine Wahl zum Landesvorsitzenden der HVT, die ich nun in der vierten Amtsperiode verantwortlich führen darf. Vertrauen, gegenseitige Information und Kommunikation miteinander sowohl im Vorstandsteam als auch mit allen Mitgliedsgruppen erachte ich für die ehrenamtliche gesellschaftliche Arbeit als bedeutend und sehr wichtig. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit unsrer guten Teamarbeit die Erwartungen erfüllen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.