Wie bekommt man Arbeit und Ehrenamt unter einen Hut? (Sonderurlaub)

Für das ehrenamtliche Engagement können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugend- und Verbandsarbeit deutschlandweit Sonderurlaub beantragen. Das gilt für das Leiten von oder Mitarbeiten in Jugendfreizeiten bzw. internationalen Begegnungen, wie auch die Teilnahme an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen. Der vielfach vorhandene Rechtsanspruch auf „Freistellung von der Arbeit“ (Sonderurlaub), darf und kann nur verwehrt werden, wenn ein „zwingendes betriebliches Interesse“ der Dienst- oder Arbeitsbefreiung entgegensteht. Auch mag mancher Arbeitgeber nicht gerade begeistert sein, aber es gibt auch Andere, die das ehrenamtliche Engagement zu schätzen wissen.

Posted in: Bürokratie und Organisation