Die Marburger Evangelische Tracht ist Tracht des Jahres 2018

Die Marburger Evangelische Tracht hatte das größte Verbreitungsgebiet in Hessen und war im Landkreis Marburg-Biedenkopf und darüber hinaus beheimatet. Sie entwickelte sich wahrscheinlich im ausgehenden 18. Jahrhundert im Ebsdorfergrund und wurde in der Literatur erstmals durch ein von Ferdinand Justi gemaltes Stülpchen von 1787 nachgewiesen. Somit wäre sie in der Entwicklungsgeschichte der hessischen Trachten eine der jüngsten Kleidungsformen, die sich in dieser Form bis zur Gegenwart erhalten konnte. Mit ihrer bis dahin unbekannten Farbigkeit verdrängte sie die zuvor im Landkreis beheimatete Schneppekappentracht. Die Marburger Evangelische Tracht ist Tracht des Jahres 2018 weiterlesen