Bilder vom Deutschen Trachtentag 2018

Das gemeinsame Wochenende mit Vertretern aller deutschen Landestrachtenverbände ging viel zu schnell vorbei. Der Deutsche Trachtentag 2018 war aus unserer Sicht ein voller Erfolg und wir möchten uns bei allen Gästen und Organisatoren nochmals herzlich bedanken!

Unter www.deutscher-trachtentag.de haben wir bereits Erwähnungen und Kommentare zur Veranstaltung und der Verleihung des Prädikats „Tracht des Jahres 2018“ angelegt und freuen uns über weitere Zusendung.

Gleichzeitig wurde ein Fotoalbum angelegt, mit dem man die Tage in Marburg vom 23.-25. März 2018 nochmals Revue passieren lassen kann.

Auf ein Wiedersehen – spätestens im kommenden Jahr.

Deutscher Trachtenverband e.V. tagte in Hessen: Marburg wählt Gotha zum Nachfolger

Die hessische Universitätsstadt Marburg war vom 23. bis 25. März 2018 Gastgeberstadt des Deutschen Trachtentages 2018. Mehr als einhundert Delegierte aus allen deutschen Landesverbänden trafen sich auf Einladung der Hessischen Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege in der schönen Kulisse der alten Landgrafenstadt. Weiterlesen auf thueringer-trachtenverband.de

Die Marburger Evangelische Tracht ist Tracht des Jahres 2018

Die Marburger Evangelische Tracht hatte das größte Verbreitungsgebiet in Hessen und war im Landkreis Marburg-Biedenkopf und darüber hinaus beheimatet. Sie entwickelte sich wahrscheinlich im ausgehenden 18. Jahrhundert im Ebsdorfergrund und wurde in der Literatur erstmals durch ein von Ferdinand Justi gemaltes Stülpchen von 1787 nachgewiesen. Somit wäre sie in der Entwicklungsgeschichte der hessischen Trachten eine der jüngsten Kleidungsformen, die sich in dieser Form bis zur Gegenwart erhalten konnte. Mit ihrer bis dahin unbekannten Farbigkeit verdrängte sie die zuvor im Landkreis beheimatete Schneppekappentracht. Die Marburger Evangelische Tracht ist Tracht des Jahres 2018 weiterlesen

Ministerpräsident Volker Bouffier beim Deutschen Trachtentag 2018

Volker Bouffier: „Trachten und Volkstänze bieten ein Stück Identifikation mit einer Region oder einer Stadt und damit auch ein Stück Heimat.“ – Ein Beitrag der Pressestelle der Hessischen Staatskanzlei vom 24.03.2018