Ostermarkt

Wann:
30.03.2019 um 10:00 – 31.03.2019 um 17:00
2019-03-30T10:00:00+01:00
2019-03-31T17:00:00+02:00
Wo:
Altes Kloster Witzenhausen
Steinstraße 19
37213 Witzenhausen
Deutschland
Preis:
3,50 / 2 EUR
Kontakt:
Arbeitskreis Europäische Jugendwochen Burg Ludwigstein e.V.

Der Ostermarkt ist ein Kunsthandwerker- und Erzeugermarkt, der von Mitgliedern des Arbeitskreises Europäische Jugendwochen ehrenamtlich durchgeführt wird, um die Finanzierung der Eurowoche im Sommer eines jeden Jahres zu sichern.

Die Teilnahme von Ausstellern aus verschiedenen Regionen Deutschlands ermöglicht den Besuchern des Marktes einen umfassenden Einblick in die unterschiedlichsten österlichen Bräuche. Besonders hervorzuheben ist das Kunsthandwerk unserer Eiermaler/innen, die sich beim Zaubern ihrer Kunstwerke auf verschiedene Eier (vom Strauß bis zum Wellensittich) über die Schulter schauen lassen.

Nach den Wochenendeinkäufen in Witzenhausen findet sich Zeit, um in Ruhe den Ostermarkt zu besichtigen. Barrierefreiheit bietet auch gehbehinderten Gästen die Möglichkeit, die Aussteller in beiden großen Sälen des alten Klosters zu besuchen. Im nach Bratwurst und Crêpes duftenden Innenhof finden sich neben dem dekorierten „Osterbrunnen“ weitere Marktstände. Die Cafeteria innerhalb des Gebäudes lädt zum Verweilen bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein.

An beiden Tagen ist auch die Osterbastelstube (nicht nur für Kinder) geöffnet, wo unter fachkundiger Anleitung eigenhändig Osterschmuck hergestellt werden kann. Viele interessante Gewinnmöglichkeiten gibt es für die Besucher bei der Tombola, deren Preise von geschickten Mitgliedern des Arbeitskreises größtenteils selbst hergestellt werden.

Die Möglichkeit zur Übernachtung auf der Burg Ludwigstein wird von vielen Ausstellern und Mitgliedern des Arbeitskreises wahrgenommen. Ein gemütliches Beisammensein beim gemeinsamen Abendessen am Samstag bietet die Gelegenheit, alte Freundschaften zu pflegen und neue Kontakte knüpfen.

Lassen Sie sich von unserem Ostermarkt inspirieren!

Der ermäßigte Teilnehmerbeitrag gilt für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre. Kinder unter 13 Jahre haben freien Eintritt.

Veröffentlicht von

Jean-Pierre Papstein

In 2010 feierte die HVT das 60. Erscheinungsjahr der "Hessenland-Mitteilungen" (HLM), die im gleichen Jahr wie die HVT (1951) von Walter Gutjahr kreiert wurden. Nach der Wahl von Gerd Schwinn zum Landesvorsitzenden übernahm im Jahr 1985 Christoph Müller die Redaktion. Nach dessen Wegzug lag die redaktionelle Arbeit in den Händen von Jürgen Hartmann und ab 1993 bei Karl-Heinz Müller. Von 1997 bis 2008 war Reinhard Bettner "vorübergehender" Redakteur der HLM und es wurde lange Zeit nach einem Nachfolger gesucht, der dann in 2008 mit der Unterstützung des amtierenden Landesvorsitzenden in mir gefunden wurde. Ich habe mich natürlich nicht lange bitten lassen um Mitglied in diesem tollen Team zu werden. Durch meine Mitarbeiter in der Fachgruppe Öffentlichkeitsarbeit und der federführenden Onlineadministration kam ich in 2007 zur HVT. Zuvor war ich als Gruppenleiter in der Trachtentanzgruppe Breidenbach im Bezirk Mitte aktiv und engagierte mich gemeinsam mit Freunden im BkJ. Die redaktionelle Arbeit und die technische, planerische und gestalterische Tätigkeiten machen mir am meisten Spaß und beschäftigen mich viele Stunden. Zur Erstellung der HLM stehen mir weitere Personen als Redaktionsteam zur Seite. Derzeitig lebe ich in Unterfranken, meine Heimat bleibt aber Hessen. Daher trage ich auch weiterhin zu Anlässen, und solange ich noch nicht verheiratet bin, die Burschentracht des Breidenbacher Grundes im Untergericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.